Langenfeld Open – Wakeboard Contest

 

photo: langenfeldopen.com

Langenfeld Open

Das Wakeboarding in den letzten Jahren einen enormen Hype bekommen hat, hat mittlerweile auch der letzte Wassermuffel mitbekommen. Vor allem die deutsche Szene entwickelt sich zum absoluten Aushängeschild und treibt den Sport ordentlich voran. Vergleicht man die Anzahl an Cables in Deutschland mit unseren europäischen Nachbarn, wird schnell klar, woher dieses Wachstum und die steigende Professionalisierung kommen. Vor allem die Region um Düsseldorf herum bietet unglaubliche Voraussetzungen für Wakeboarder. Hier lässt sich auch Wasserski Langenfeld finden, eine der größten und professionellsten Anlagen der Welt. Verteilt auf vier Lifte bietet die Anlage alles was das Wakeherz höher schlagen lässt.

Die Jungs und Mädels aus Langenfeld releasen in diesem Jahr die erste Auflage der Langenfeld Open presented by O’NEILL. Ein Contest mit ein paar neuen und innovativen Ideen und einem Starterfeld was sich sehen lassen kann.

langenfel open oneill

photo: langenfeldopen.com

Der Contest

Am Samstag, den 20. Mai findet das Spektakel an der Anlage Wasserski Langenfeld in wunderschönen Örtchen Langendfeld in der Nähe von Düsseldorf statt.

49 Männer und 21 Frauen kämpfen um die obersten Podiumsplätze und ein Preisgeld von insgesamt 10.000 USD. Aufgeteilt werden die Fahren in verschiedene Heats. Bei den Männern wird es 7 Heats mit 7 Ridern und bei den Frauen 3 Heats mit jeweils 7 Ridern geben. Aus den jeweiligen Heats erreichen der erst- und zweitplatzierte direkt das Finale, die drittplatzierten aus jedem Heat kämpfen in den LCQs und zwei weitere Plätze für die Finals. Im Finale wird in zwei Runden im Head to Head System gegeneinander angetreten, bis 4 Fahrer und Fahrerinnen für das Overall Finale übrig bleiben.

 

Das Set Up

Das Set Up auf dem See wird speziell für den Contest überarbeitet. Hierfür werden unterschiedliche Obstacles aus dem Hause Unit mit den bekannten Unit Wellenbrechern versehen. Visuell wird so ein vollkommen neues Bild für den Zuschauer geschaffen. Ebenfalls neu ist die „Open Section“. Hier kann der Rider selbst entscheiden ob er oder sie über den Kicker ballert um die Judges zu beeindrucken, oder den Kicker ignoriert und einen massiven Air-Trick raus haut.

photo: langenfeldopen.com

Das Teilnehmerfeld

Das gesamte Teilnehmerfeld wurde noch nicht bekannt geben, schließlich sind die Langefeld Open ein offener Contest, bei dem sich jeder Fahrer und jede Fahrerin anmelden kann. Ein Blick auf das Set Up zeigt jedoch, dass man perfekt mit Board und Hantel umgehen können muss um bei diesem Contest zu bestehen.

photo: facebook.com/LangenfeldOpen/

Bisher können sich Zuschauer und Wakeboardbegeisterte auf Größen wie Dominik Gührs, Julia Rick, Felix Georgii und Nico von Lerchenfeld freuen. Aus dem internationalen Raum kann man auf Lior Sofer, Angelika Schriber, Maxine Sapulette und Guenther Oka gespannt sein. Zusätzlich wird auch der zweifache Wake the Line Gewinner Daniel Grant beim Contest dabei sein!.

video: facebook.com/LangenfeldOpen/

 

Judges und Kommentatoren

Bewertet werden die Teilneherm von Ck Koester, David Vervenne und den Posten des Chefjurors wird Andy Kolb übernehmen.

photo: facebook.com/LangenfeldOpen/

Die beiden Kommentatoren Clint Liddy und Sven Kafft stehen ebenfalls in den Startlöchern.

photo: facebook.com/LangenfeldOpen/

 

Abendprogramm

Am Abend wird der ganze Event mit Hilfe einer Afterparty ausklingen gelassen. Auf der Starthaus-Party werden die beiden DJ´s Crack-T und Rafik ordentlich Gas geben um einen gebührenden Ausklang für den Tag zu schaffen.

photo: facebook.com/LangenfeldOpen/

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken